Infostunden

Neugierig auf unsere Schule? Mit unseren Infostunden bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, unsere Schule im Rahmen einer Schulführung kennenzulernen und in einem anschließenden Gespräch wichtige Aspekte des pädagogischen Konzeptes zu erörtern. Oder Sie besuchen unsere öffentlichen Schulveranstaltungen wie Sommerfest, Lichtermarkt im Advent, Theateraufführungen und Konzerte – hier können Sie die Schule von einer ihrer schönsten Seiten erleben.

Mittwoch, 13. März 2024,
15:00 Uhr

Aufnahme­antrag

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Bewerbung Ihres Kindes an unserer Schule interessieren. Bitte laden Sie sich dazu den Aufnahmeantrag herunter und senden Sie uns diesen vollständig ausgefüllt per Post zu. Die Anmeldefrist für die 1. Klasse im Schuljahr 2024/25 läuft bis zum 30. September 2023.

Aufnahmever­fahren Für Schul­­anfänger:innen

Das Aufnahmeverfahren wird vom Aufnahmekreis, bestehend aus Schularzt, Therapeutinnen und Klassenlehrer:innen, gestaltet. Ziel ist es ein möglichst umfassendes Bild der sich bewerbenden Schüler:innen zu gewinnen. Nach Sichtung aller Aufnahmeanträge werden zunächst die Kinder mit (voraussichtlich) sonderpädagogischem Förderbedarf und ihre Eltern zu Einzelterminen im Oktober eingeladen. Diese erhalten Zu- bzw. Absagen bereits im November. Danach laden wir etwa 40 weitere Kinder ein, um sie in kleinen Spielgruppen kennenzulernen. Ein besonderes Augenmerk wird in diesen pädagogisch geführten Settings darauf gelegt, ob die Kinder aus waldorfpädagogischer Sicht schulreif sind. Parallel dazu finden Elterngespräche statt.

Die Zu- und Absagen werden in der Regel Mitte bis Ende Februar verschickt. Bei einer Zusage wird ein Gespräch mit den Neueltern vereinbart, um alle nichtpädagogischen, vertraglichen Angelegenheiten zu besprechen. Für den Erhalt eines Schulplatzes ist zudem die Teilnahme an den Einführungselternabend verpflichtend, die i. d. R. ab April stattfinden, um die Klassenelternschaft auf die gemeinsame Schulzeit vorzubereiten. Ein erster Elternabend, in dem sich das Klassenteam vorstellt, findet noch vor den Sommerferien statt.

Quereinstieg

Ein Quereinstieg in unsere bestehenden Klassen ist möglich, sofern ein entsprechender Platz frei ist bzw. wird. Bei vollbesetzten Klassen können wir Interessent:innen auf die Warteliste setzen. Wer Interesse hat, sendet uns das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular per Post zu.

Schulbeiträge

Schulen in freier Trägerschaft werden vom Staat nicht in gleicher Höhe finanziert wie staatliche Schulen. Deshalb müssen die Eltern einen Teil der Kosten übernehmen. In Sachsen beträgt die Finanzierungslücke offiziell 10 Prozent. Daher sind Freie Schulen gehalten, ein Schulgeld zu erheben. 

Schulgeld

Das Schulgeld beträgt für das erste und zweite Kind 125 €. Eine Reduzierung aus sozialen Gründen ist möglich. Wir bitten bei Bedarf um Kontaktaufnahme mit der Geschäftsführung.

Mitgliedsbeitrag

Der Mitgliedsbeitrag des Schulvereins wird für ideelle Aufgaben des Vereins verwendet und wird von der Mitgliederversammlung festgelegt. Er beträgt monatlich 12 € pro Mitgliedselternhaus.

Vesperbeitrag

Für das gemeinsame Frühstück und Vesper wird ein Beitrag von 20 € erhoben.

Mittagessen

In unserem Schulrestaurant wird täglich ein vegetarisches Tagesessen zubereitet, ca. aller 10 Tage gibt es ein Fleischgericht. Für die Klassen 1 bis 4 beträgt der Tagespreis 3,85 €, ab Klasse 5  4,20 € (oder 4,50 € wenn nicht vegetarisch). Es besteht die Möglichkeit, ein Abo für ein ganzes Schuljahr abzuschliessen, welches für die Klassen 1 bis 4 55 € im Monat, ab Klasse 5 60,50 €, kostet. Im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT) kann die Mittagsverpflegung für berechtigte Kinder vollständig übernommen werden. Anträge können beim Jobcenter oder beim Sozialamt gestellt werden.

Hortbetreuung

Über die Höhe der Elternbeiträge für den Hort entscheidet der Stadtrat. Diese gelten einheitlich für alle Einrichtungen in kommunaler und freier Trägerschaft sowie für die Tagespflege. Familien zahlen für das erste Kind 75,15 €, für das zweite Kind 45,09 €. Jedes weitere Kind ist beitragsfrei. Alleinerziehende zahlen für das erste Kind 67,64 €, für das zweite Kind 37,58 €. Jedes weitere Kind ist beitragsfrei. Eine Befreiung von der Beitragsleistung aus sozialen Gründen ist möglich. Die Befreiung ist von den Eltern direkt beim Jugendamt zu beantragen. 

Bauspenden

Sie Interessieren sich für
unsere Schule?

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Unsere Mehrzweckhalle für Sport & Veranstaltungen ist endlich fertig und wird im Herbst 2023 eingeweiht. Leider fehlt uns noch immer die ausreichende Finanzierung für die Bestuhlung. Wir freuen uns über jede Stuhl-Spende und bedanken uns für Ihre Unterstützung! Helfen Sie mit, jeder Stuhl zählt!

Spenden Sie mit, jeder Stuhl zählt!

198€ of 49.500€ raised
99,00
Persönliche Informationen

Sie möchten die Karl Schubert Schule Leipzig finanziell unterstützen?
Dann sind Spenden auf dem Konto unseres Fördervereins »Gemeinsam lernen in Leipzig. e.V.« herzlich willkommen:

Fördervereins »Gemeinsam lernen in Leipzig. e.V.«
GLS Gemeinschaftsbank eG
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE46 4306 0967 1216 2568 00

Spendenbescheinigungen werden bei Spenden ab 100 € selbstverständlich gerne ausgestellt, bitte lassen Sie uns dafür im Büro Ihre Adresse zukommen!

Vielen, vielen Dank!

Spendensumme: 99,00€