Eselstall

Nachdem unser Schulneubau fertiggestellt worden war, viele Rohre unter der Grünen Mitte verlegt worden waren und die Außenarbeiten abgeschlossen waren, begann der von vielen Kindern lang ersehnte Bau des neuen Eselstalles. Die vier Langohren Antonia, Gepetto, Lotte und Lotta machten nun schon mehr als zwei Jahre Urlaub auf dem Bauernhof in Doberschütz. Michael Grzesiak hat unseren schönen Eselstall geplant und mit etwas Hilfe aus der Elternschaft und dem Kollegium gebaut. Auch die Kinder der damaligen 5. Klasse brachten sich innerhalb ihrer Hausbauepoche beim Mauern des Fundamentsockels unter Anleitung von Micha ein. {weiterlesen}

Der Stall ist ansonsten aus Holz gebaut und erinnert eher an eine idyllische Almhütte, als an einen gewöhnlichen Offenstall. Er hat Fenster und Türen zu drei Seiten, so dass die Esel gut mitbekommen, was auf den Schulhof vor sich geht. Unter dem begrünten und bepflanzten Satteldach befindet sich der Heu- und Strohboden, auf dem auch schon die Kinder des Schulclubs übernachtet haben. 

Täglich dürfen nun die Tierkinder nach oben klettern und das Heu und Stroh für die Esel herunterwerfen oder bei Regen in gemütlicher Runde im Heu sitzen und unseren Geschichten lauschen. Auf der Rückseite haben die Esel eine überdachte Futterstelle, die sie dankbar angenommen haben. Neben einem Ort für Insekten auf dem Dach gibt es an der Rückseite auch Fledermauskästen. Doch nicht nur die Tiere haben dieses architektonische Kleinod dankend angenommen, auch die Kinder genießen das kleine Paradies sehr. 

Außerdem haben unsere Kleintiere neue Ställe bekommen. Andreas, unser Hausmeister und Tierfreund der ersten Stunde, baute mit viel Engagement hinter dem Backsteinhaus ein neues Kaninchengehege, einen Hühnerstall mit Auslauf und sogar einen Laufentenstall. Ein herzliches Dankeschön an Micha, Andreas und alle Beteiligten für diese Tierherbergen und die Möglichkeit der Tierpädagogik, die heute ein fester Bestandteil im Schulalltag ist.

Die Tiere, der Bau der Ställe und das Asyl auf dem Bauernhof waren im Schuljahr 2019/20 auch schon Thema einer Achtklassarbeit im Schuljahr.

Anja Fischer

Sie Interessieren sich für
unsere Schule?

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Unsere Mehrzweckhalle für Sport & Veranstaltungen ist endlich fertig und wird im Herbst 2023 eingeweiht. Leider fehlt uns noch immer die ausreichende Finanzierung für die Bestuhlung. Wir freuen uns über jede Stuhl-Spende und bedanken uns für Ihre Unterstützung! Helfen Sie mit, jeder Stuhl zählt!

Spenden Sie mit, jeder Stuhl zählt!

198€ of 49.500€ raised
99,00
Persönliche Informationen

Sie möchten die Karl Schubert Schule Leipzig finanziell unterstützen?
Dann sind Spenden auf dem Konto unseres Fördervereins »Gemeinsam lernen in Leipzig. e.V.« herzlich willkommen:

Fördervereins »Gemeinsam lernen in Leipzig. e.V.«
GLS Gemeinschaftsbank eG
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE46 4306 0967 1216 2568 00

Spendenbescheinigungen werden bei Spenden ab 100 € selbstverständlich gerne ausgestellt, bitte lassen Sie uns dafür im Büro Ihre Adresse zukommen!

Vielen, vielen Dank!

Spendensumme: 99,00€