Rhythmus

Rhythmus ist das Zaubermittel aller pädagogischen Kunst an unserer Schule. Damit ist nicht nur die große Wertschätzung gemeint, die hier allen musischen Betätigungen wie Singen, Instrumentalmusik, Sprechchor und dem rhythmischen Bewegen der Glieder geschenkt wird. Nein, der ganze Unterricht, der Tageslauf und selbst der Plan des ganzen Jahres werden von den Pädagog:innen möglichst kunstvoll »rhythmisiert« im Abwechseln der Tätigkeiten, der Fächer, der Stimmungen. Sie streben damit an, dass das Schulleben insgesamt für die Kinder etwas innerlich Bewegtes, Lebendiges, Schwingendes erhält. {weiterlesen}

Der Rhythmus ist die harmonische Verbindung von Gegensätzen, von Polaritäten. Alles hat seine Zeit und wird abgelöst von Anderem, Polarem, um schließlich nach bestimmter Abwesenheit wiederzukehren: erst fröhliche, kraftvolle Bewegung mit den Gliedern, um den Leib zu ergreifen, dann stille, konzentrierte Gedankenarbeit mit dem Kopf; oder das ruhige Schaffen mit den Händen in Handarbeit oder Malen geht über in lebhaftes Gespräch oder fantasievolles Erzählen; dem stillen Lauschen einer Geschichte folgt Humorvolles mit ausgelassenem Lachen; lustiges Spielen und ehrfürchtiger, andächtiger Ernst erfüllen nacheinander die Seelen.

Der geschickte, wohlbedachte Wechsel ist entscheidend. Stets sind die Pädagog:innen darauf bedacht, kunstvoll die Fülle der Themen und Tätigkeiten in eine solche Folge zu bringen, dass sich ein Atmen, ein Pulsieren, ein innerlich beschwingtes, »tanzendes« Bewegen ergibt. Das bleibt gewiss oft noch ein Ideal, das jeweils mehr oder weniger unvollkommen verwirklicht wird! Aber schon das aufrichtige Bemühen um lebendige Rhythmisierung des Schullebens zeigt erkennbar stärkende, ordnende und belebende Wirkung bei den Kindern, die dann freudiger und mit leuchtenden Augen gerne in ihre Schule kommen.

Ruth Wittchow

Sie Interessieren sich für
unsere Schule?

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Unsere Mehrzweckhalle für Sport & Veranstaltungen ist endlich fertig und wird im Herbst 2023 eingeweiht. Leider fehlt uns noch immer die ausreichende Finanzierung für die Bestuhlung. Wir freuen uns über jede Stuhl-Spende und bedanken uns für Ihre Unterstützung! Helfen Sie mit, jeder Stuhl zählt!

Spenden Sie mit, jeder Stuhl zählt!

198€ of 49.500€ raised
99,00
Persönliche Informationen

Sie möchten die Karl Schubert Schule Leipzig finanziell unterstützen?
Dann sind Spenden auf dem Konto unseres Fördervereins »Gemeinsam lernen in Leipzig. e.V.« herzlich willkommen:

Fördervereins »Gemeinsam lernen in Leipzig. e.V.«
GLS Gemeinschaftsbank eG
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE46 4306 0967 1216 2568 00

Spendenbescheinigungen werden bei Spenden ab 100 € selbstverständlich gerne ausgestellt, bitte lassen Sie uns dafür im Büro Ihre Adresse zukommen!

Vielen, vielen Dank!

Spendensumme: 99,00€