Eurythmie­abschluss 2023

In welcher Blase leben wir eigentlich?

Diese Frage stellte sich die 12. Klasse ganz intensiv in ihrem Eurythmieabschluss am Gründonnerstagabend. Wie schon im Klassenspiel vor einigen Wochen, so war auch dieses Mal ein ganz starkes WIR auf der Bühne zu erleben: Eine Klasse, die mit komplizierter Choreographie auf engstem Raum Gemeinschaft intensiv erlebbar machte und ihre Fragen an die Themen unserer Zeit formulierte. Informations-Overkill, Kommunikation, Umweltschutz, Entscheidungsfreiheit oder -notwendigkeit? Und wo stehe ich als Individuum in dieser vielfältigen und unüberschaubaren Welt?

Auch die Zuschauenden fanden sich zeitweise in einer Blase wieder, als eine Plane langsam von hinten nach vorne über das Publikum bewegt wurde und ein kurzes, aber intensives Raumerlebnis entstand. Ebenso stark wie die aufgeworfenen Themen waren die Farben der Kostüme – Schwarz und Weiß korrespondierten mit der Schlichtheit der Bühne und ließen somit Raum für den Ausdruck, den jede:r einzelne im Zusammenspiel mit den anderen zu einer Gemeinschaftserfahrung werden ließ.

Besonders berührend war der Schluss, als sich alle mit Neonfarben an den Händen gegenseitig betasteten und einen bleibenden Eindruck bei den anderen hinterließen – Gemeinschaft und Kommunikation, die den Augenblick überdauert. Jede und jeder kam in dieser Aufführung zu seinem/ihrem Recht und fand einen ganz individuellen Ausdruck. Nicht vergessen sei die denkwürdige Zugabe – Luftgitarre auf (?) Psalter zu surrealem Waldorfrap – auch dafür und natürlich dem Eurythmielehrer – Dankeschön!

Zwei begeisterte Zuschauerinnen, Heidrun Ebert und Martina Christian

Sie Interessieren sich für
unsere Schule?

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Unsere Mehrzweckhalle für Sport & Veranstaltungen ist endlich fertig und wird im Herbst 2023 eingeweiht. Leider fehlt uns noch immer die ausreichende Finanzierung für die Bestuhlung. Wir freuen uns über jede Stuhl-Spende und bedanken uns für Ihre Unterstützung! Helfen Sie mit, jeder Stuhl zählt!

Spenden Sie mit, jeder Stuhl zählt!

99,00
Persönliche Informationen

Sie möchten die Karl Schubert Schule Leipzig finanziell unterstützen?
Dann sind Spenden auf dem Konto unseres Fördervereins »Gemeinsam lernen in Leipzig. e.V.« herzlich willkommen:

Fördervereins »Gemeinsam lernen in Leipzig. e.V.«
GLS Gemeinschaftsbank eG
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE46 4306 0967 1216 2568 00

Spendenbescheinigungen werden bei Spenden ab 100 € selbstverständlich gerne ausgestellt, bitte lassen Sie uns dafür im Büro Ihre Adresse zukommen!

Vielen, vielen Dank!

Spendensumme: 99,00€